Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-DN: Blinker aus?

Düren (ots) - Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montagmorgen an der Einmündung der Brändströmstraße in die ...

18.01.2019 – 12:08

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Nach Ruhestörung den Strom abgedreht

Lüdenscheid (ots)

Selbst als ihm die eingesetzten Polizeibeamten den Strom abstellten, ließ sich ein 45-jähriger Lüdenscheider am Donnerstag nicht beruhigen. Gegen 5.30 Uhr beschwerten sich Nachbarn über die laute Musik aus der Wohnung des Mannes. Die Polizeibeamten klingelten, konnten aber nur durch die geschlossene Tür mit ihm reden. Der Mann machte keine Anstalten, die laute Musik abzudrehen, so dass ihm der Strom abgedreht und Folgemaßnahmen angedroht wurden. In der Folge randalierte der alkoholisierte 45-Jährige im Hausflur. Nun richtete sich sein Zorn vor allem gegen die Nachbarn. Zur Verhinderung von Straftaten nahm in die Polizei mit zur Wache, wo er den Rest der "Nacht" im Gewahrsam verbrachte.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis