PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis mehr verpassen.

15.10.2018 – 11:54

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Spaziergänger meldet ausgebrannten PKW

Meinerzhagen (ots)

Am 13.10.2018, gegen 08.35 Uhr wurde der Feuerwehr durch einen Zeugen ein ausgebrannter PKW in der Korbecke gemeldet. Zu diesem Zeitraum waren nur noch kleine Brandherde im Motorraum erkennbar. Die weiteren Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der PKW zuvor in der Nacht vom 12.10.2018 auf den 13.10.2018 aus einer Autowerkstatt in der Waldheimstraße in Kierspe nach einem Einbruch entwendet worden war. Nach der Entwendung aus der Werkstatt ( Tatzeitraum 12.10.2018 ab 19.00 Uhr) wurde mit dem Fahrzeug ein Tankbetrug in Lüdenscheid am 13.10.2018 gegen 03.35 Uhr an einer Tankstelle in der Talstraße begangen. Die Ermittlungen bezüglich der Entwendung, des Tankbetruges und der in Brandsetzung in der Korbecke dauern an. Die Polizei fragt in diesem Zusammenhang, wer hat den VW Caddy zwischen dem 12.10.2018, 19.00 Uhr bis zum Auffinden am Brandort am 13.10.2018, 08.35 Uhr, gesehen ? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Meinerzhagen (Tel. 9099-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis