Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

09.10.2018 – 07:59

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Dieb gestellt
Mutmaßlicher PKW-Aufbrecher festgenommen

Lüdenscheid (ots)

Gestern, gegen 16 Uhr, spricht eine Verkäuferin einen 41-jährigen mutmaßlichen Ladendieb an. Dieser fasst der 31-Jährigen an den Arm, stößt sie zur Seite und flüchtet. Zunächst kann der Tatverdächtige entkommen, anhand der Personenbeschreibung gelingt es jedoch der Polizei, den Lüdenscheider dingfest zu machen. Die Geschädigte blieb bei dem Angriff unverletzt, der Ladendieb muss sich nun wegen eines räuberischen Diebstahls verantworten. Er soll versucht haben in einem Supermarkt an der Volmestraße Lebensmittel zu stehlen.

Gestern kam es zu mehreren Diebstählen aus PKW. An der Freiherr-vom-Stein-Straße, Jockuschstraße und Philippstraße wurden die Fensterscheiben der geparkten Fahrzeuge eingeschlagen. Hieraus verschwanden u.a. ein mobiles Navi sowie ein Fahrzeugheft. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme kontrollierten Polizeibeamte eine verdächtige Person am Rathausplatz. Er wurde durchsucht. Hierbei fanden die Polizisten Diebesgut, welches aus einem weiteren noch nicht bekannten Diebstahl an der Hermannstraße stammte. Der 41-jährige Lüdenscheider wurde festgenommen. Mögliche Tatzusammenhänge werden geprüft. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis