Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Mann bedroht Sicherheitsdienst im Jobcenter // Einbrecher in zwei Gaststätten aktiv

Lüdenscheid (ots) - Einbrecher hebelten gestern, zwischen 23 und 23.30 Uhr, das Fenster eines Restaurants an der Volmestraße in Brügge auf. Hieraus entwendeten sie ein Tablet sowie eine Flasche Vodka. Die Täter wurden offenbar von einem Zeugen gestört, flüchteten jedoch unerkannt. Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Hinweise nimmt die Polizei Lüdenscheid entgegen.

Ein 41-jähriger Lüdenscheider betrat gestern, gegen 13 Uhr, das Jobcenter Lüdenscheid. Er verlangte seine Sachbearbeiterin zu sprechen. Aufgrund der bereits beendeten Sprechzeiten wies ihn das Sicherheitspersonal ab und bat ihn am Folgetag wiederzukommen. Darauf soll der Mann sehr aggressiv reagiert, eine Schusswaffe gezogen und diese dem Sicherheitspersonal vorgehalten haben. Dem Sicherheitsdienst gelang es den 41-Jährigen zu überwältigen. Als sich der Tatverdächtige beruhigt hatte, gab er dem Wachmann zwei Softairwaffen und flüchtete anschließend aus dem Gebäude. Der Wachmann wurde leicht verletzt. Der namentlich bekannte Lüdenscheider konnte kurz darauf durch zwischenzeitlich informierte Polizeibeamte an der Wohnanschrift angetroffen und in Gewahrsam genommen werden. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Bedrohung, Körperverletzung und Verstoß gegen das Waffengesetz.

Über ein Fenster drangen Unbekannte in der Nacht auf Dienstag in eine Gaststätte an der Altenaer Straße ein. Darin hebelten sie Spielautomaten auf und entwendeten hieraus das Bargeld. Die Täter richteten Sachschaden an. Sie flüchteten unerkannt vom Tatort.

Hinweise nimmt die Polizei Lüdenscheid entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: