Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Streitigkeiten an der Schnappe

Lüdenscheid (ots) - Gestern kam es im Verlauf des Vormittags zu Streitigkeiten zwischen Bewohnern einer kommunalen Unterbringungseinrichtung. Zunächst stritten ein 24-jähriger Ghanaer und ein 23-jähriger Mann aus Guinea verbal untereinander. Dabei soll der 24-Jährige einen Türrahmen und der 23-Jährige ein Türschloss beschädigt haben. Gegen kurz vor 15 Uhr eskalierten die Streitigkeiten. Beide Beteiligten schlugen mit Fäusten aufeinander ein. Der 24-Jährige soll sein Gegenüber durch den Schlag mit einer Pfanne an der Hand verletzt haben. Eine Rettungswagenbesatzung versorgte den Verletzten vor Ort. Polizeibeamte informierten das Sozialamt und leiteten Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und gefährlicher Körperverletzung ein. Der Ghanaer wurde anderweitig untergebracht, um erneute Eskalationen zu vermeiden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: