Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis mehr verpassen.

16.01.2018 – 08:03

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Randalierer vorläufig festgenommen, Anhänger geklaut

Iserlohn (ots)

Spiegelabtreter erwischt

Am gestrigen Morgen (15.01.2018), kurz nach 04:00 Uhr, wurden die Polizeibeamten der Polizeiwache Iserlohn zu einem Randalierer im Bereich der Dortmunder Straße, Höhe der Feuerwache gerufen. Bei Erkennen der Polizei versuchte ein junger Mann zu flüchten. Die kurze Flucht wurde durch die anwesenden Polizisten unterbunden und der 24 jährige Hemeraner vorläufig festgenommen. Trotz seiner Alkoholisierung ließ er es sich nicht nehmen, die Polizisten aufs Übelste zu beschimpfen. Bei der Sachverhaltsabklärung vor Ort wurden die Beamten von Zeugen angesprochen und darauf hingewiesen, dass der Tatverdächtige zuvor an mehreren Fahrzeugen im Bereich der Hermannstraße /Almeloer Straße die Außenspiegel beschädigt hatte.

Nach erfolgter Ausnüchterung wurde der Hemeraner wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Nun erwartet ihn neben der Anzeige wegen Beleidigung und Bedrohung auch noch eine Anzeige wegen Sachbeschädigung an Pkw.

Anhänger entwendet

In der Zeit vom 12.01. - 13.01.2018 wurde ein drei Seiten Kipp Anhänger (Heinemann SDAH Kipper) mit dem amtlichen Kennzeichen MK-KL 75 von einem Firmengelände am Bixterhauser Hellweg entwendet.

Sachdienliche Hinweise zum Verbelib des Anhängers und/oder den Dieben nimmt die Polizei in Iserlohn (Tel.: 9199-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis