Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

02.01.2018 – 07:33

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Renitenter Fahrgast schlägt Taxifahrer

Werdohl (ots)

Ein 25-jähriger Taxifahrer aus Werdohl hatte am frühen Sonntagmorgen einen ungebetenen Fahrgast. Diesen hatte er zuvor zur Altenaer Straße gefahren. Zunächst war er mangels Bargeld nicht in der Lage das fällige Entgelt zu entrichten. Als er dann seinen Ausweis als Pfand zurücklassen sollte, versuchte er zu flüchten. Der Taxifahrer nahm die Verfolgung auf. Er bekam ihn zu packen und versuchte ihn bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Darauf schlug der Fahrgast um sich und verletzte den Taxifahrer leicht. Das Smartphone des Fahrers ging zu Bruch. Nach Eintreffen der Polizei fand der alkoholisierte 31-jährige Störenfried aus Werdohl doch noch einen Geldschein und beglich die Rechnung. Eine weitere erhält er nun von den Polizeibeamten. Auf der steht Körperverletzung. Wie er die später begleichen wird muss dann der zuständige Amtsrichter entscheiden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis