Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

06.11.2017 – 11:47

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Zeugen nach Schlägerei gesucht

Werdohl (ots)

Gefährliche Körperverletzung in Werdohl

Am Sonntag, 5.11.2017 um 05:10 h wurde eine männliche Person durch mehrere bislang unbekannte Täter verletzt. Bei Eintreffen der Polizei an der Einsatzörtlichkeit entfernte sich eine männliche Person, die auf einen Mann einschlug in Richtung Bahnhofstraße. Zurück blieb ein 19 Jahre alter leicht verletzter Werdohler. Diese gab an, zuvor von mehreren Personen getreten und geschlagen worden zu sein. Vor Ort war ebenfalls ein Zeuge, der die eintreffenden Kollegen fortwährend beleidigte, aber keinerlei Angaben zur Sachverhaltsklärung machen konnte. Der Haupttäter wird wie folgt beschrieben: - ca. 23-25 Jahre - ca. 180cm - durchschnittliche bis schlanke Statur - mittellange (bis über die Ohren), leicht gewellte, dunkle Haare - 3-Tage-Bart an Kinn, leichter Schnäuzer - trug eine dunkle Lederjacke - Platzwunde im Bereich der Augenbrauen

Weitere Täter konnten unerkannt fliehen, bei diesen soll es sich laut dem Geschädigten um "Lüdenscheider " gehandelt haben. Da der Zeuge sich nicht beruhigte und die Beamten weiter beleidigte wurde er der Polizeiwache Lüdenscheid zugeführt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Wache Werdohl unter 02392-9399-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis