Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

20.10.2017 – 09:35

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Null Toleranz für Straftaten: Umfangreiche Kontrollaktion

POL-MK: Null Toleranz für Straftaten: Umfangreiche Kontrollaktion
  • Bild-Infos
  • Download

Märkischer Kreis (ots)

Am gestrigen Donnerstag fanden kreisweit Kontrollen der Polizei statt. Zielrichtung war die Gewinnung von Erkenntnissen, die zur Aufklärung von Straftaten beitragen sowie die weitere Erhöhung des Fahndungs- und Kontrolldrucks auf mobil agierende Tätergruppen.

Im Bereich der Autobahnen und Hauptverkehrsstraßen kontrollierten zahlreiche Beamte insgesamt 786 Fahrzeuge und 579 Personen. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse werden nun ausgewertet.

Darüber hinaus stellten die Polizeibeamten insgesamt 72 Verkehrsverstöße fest, darunter z.B. Geschwindigkeitsübertretungen. Es wurden drei Verkehrsstraftaten festgestellt, darunter Fahren ohne Fahrerlaubnis eines Mofa-Fahrers, dessen Fahrzeug deutlich schneller als zulässig unterwegs war. Sein Mofa wurde sichergestellt.

Die Kontrollen werden fortgesetzt.

Anlage: Zwei Fotos Quelle: Pressestelle Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Motiv 1. Foto: Fahrzeugkontrolle an der BAB46-Anschlussstelle Hemer Motiv 2. Foto: Polizeibeamter hält Verkehrsteilnehmer an der BAB46-Anschlussstelle Seilersee an

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis