Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-MG: Tödlicher Verkehrsunfall in Lürrip

Mönchengladbach (ots) - Ein 39-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW am Dienstagabend, gegen 23.35 Uhr, die ...

31.07.2017 – 10:02

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Handtaschenraub, Schlägerei und mehrere Einbrüche

Iserlohn (ots)

Am Samstag, um 16.15 Uhr, kam es zu einem Handtaschenraub an der Viktoriastraße. Eine 74-jährige Iserlohnerin war zu Fuß in Richtung Sofienstraße unterwegs, als ihr ein noch unbekannter Mann von hinten die Handtasche entriss. Anschließend flüchtete der Täter über die Sofienstraße in Richtung Innenstadt. Der Täter war männlich, etwa 16-20 Jahre alt, circa 180-185 Zentimeter groß, sehr schlank, trug einen dunkelgrauen Kapuzenpullover, Jeans sowie eine Kappe. Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bisher erfolglos.

Auf der Schützenstraße, vor dem Schützenfestgelände, kam es am Samstag, um 3 Uhr, zu einer Schlägerei. Zwei Männer (20 aus Iserlohn) sollen die 17-jährige Freundin eines 22-jährigen Iserlohners "angemacht" haben. Als dieser sich einmischte, sollen die beiden Täter den Mann mit einer Flasche geschlagen haben. Der 22-Jährige erlitt leichte Schnittverletzungen am Hals. Die namentlich bekannten Täter flüchteten. Sie erwartet ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Zwischen Samstagabend und Sonntagnachmittag brachen bislang unbekannte Täter in ein Ferienhaus am Druppskampweg ein und entwendeten Bargeld sowie Flaschenbier. Zuvor hatten der oder die Täter die Eingangstür gewaltsam aufgebrochen und dabei mehrere hundert Euro Sachschaden angerichtet.

An der Oestricher Straße warfen Unbekannte zwischen Samstagmittag und Montagmorgen die Fensterscheibe einer Firma ein. Die Täter machten keine Beute. Sie flüchteten unerkannt und hinterließen mehrere hundert Euro Sachschaden.

Unbekannte Täter verschafften sich zwischen Freitagabend und Samstagmorgen über ein Fenster Zutritt zu einer Werkstatt an der Pütterstraße. Die Täter durchsuchten das Gebäude und entwendeten Bargeld sowie ein Kfz-Endoskop.

Einbrecher trieben in der Nacht auf vergangenen Freitag ihr Unwesen "Am Kirchplatz" in Hennen. Hier verschafften sie sich Zugang zur Lagerhalle eines Betriebes und entwendeten mehrere Werkzeugmaschinen, darunter Akkubohrer, Bohrmaschine und Kettensäge. Die Täter hinterließen mehrere hundert Euro Sachschaden.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Iserlohn unter 02371/9199-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis