Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Senior zuhause beraubt

Iserlohn (ots) - Im Verlaufe des heutigen Morgens ereignete sich an der Grüner Talstraße ein Raub auf einen 77-jährigen Iserlohner. Nach bisherigen Erkenntnissen klingelte ein unbekannter Täter an der Tür des Mannes. Nach dem Öffnen sprühte der Räuber eine noch unbekannte Substanz in Richtung seines Opfers. Dieses fiel daraufhin zu Boden und verlor das Bewusstsein. Als er wieder zu sich kam waren der Täter sowie die Geldbörse des 77-Jährigen verschwunden. Gegen 11.15 Uhr verständigte der Beraubte die Polizei. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen bisher erfolglos. Der Senior wurde leicht verletzt durch eine Rettungswagenbesatzung dem Elisabeth Hospital Iserlohn zugeführt.

Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: Männlich, etwa 20-30 Jahre alt, 180 Zentimeter groß, schlank und dunkel gekleidet.

Wer hat am heutigen Morgen verdächtige Personen, Fahrzeuge oder sonstige Beobachtungen am oder im Umfeld des Tatortes gemacht? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Iserlohn unter 02371/9199-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: