Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Jugendlicher bedroht Angestellte mit Messer

Plettenberg (ots) - Derfflinger Straße

Räuberische Erpressung eines Jugendlichen scheitert glücklicherweise

Am gestrigen Montag, 24.07.2017, gegen 17:40 Uhr, betritt ein Jugendlicher einen Verbrauchermarkt an der Derfflinger Straße und bedroht die Kassiererin und einen weiteren Marktangestellten mit einem mitgebrachten Messer und fordert Bargeld.

Er hinzugezogenen Polizei gelingt es, den 15 jährigen Plettenberger ohne Widerstand vorläufig festzunehmen und nach Verbringung zur Wache an die Erziehungsberechtigen zu übergeben. Die Angestellten bleiben bei dem Überfall unverletzt.

Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen räuberischer Erpressung. Die Ermittlungen zur Motivlage dauern an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: