Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Ladendieb kommt Hausverbot nicht nach

Iserlohn (ots) - Renitenter Ladendieb

Am heutigen Morgen, gegen 10:35 Uhr, wurde die Polizei zu einem renitenten Ladendieb am Theodor-Heuss-Ring gerufen. Dem 57 jährigen Aggressor, der bei Kaufland bereits Hausverbot hat, wurde ein Platzverweis erteilt. Diesem kam der Mann nicht und er sollte in Gewahrsam genommen werden. Hierbei ließ er sich fallen, schrie umher und musste mittels eines Rettungswagens ins Krankenhaus verbracht werden.

Den 57 jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung, Beleidigung und Hausfriedensbruch.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: