Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

04.10.2016 – 11:29

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Mehrere Fahrzeuge aufgebrochen

Iserlohn (ots)

Im Tatzeitraum zwischen dem 30.09.2016, 15:30 Uhr und 02.10.2016, 10:45 Uhr, wurden im Iserlohner Stadtgebiet 12 Fahrzeuge beschädigt oder aufgebrochen. Unbekannte Täter schlugen teilweise die Seitenscheibe ein und durchwühlten die Handschuhfächer. Entwendet wurde in den meisten Fällen nichts, in einigen Fällen liegen der Polizei noch keine Angaben zum Diebesgut vor. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Betroffen waren Pkw verschiedener Hersteller, die Tatorte liegen überwiegend in den Stadtteilen Hemberg und Löbbeckenkopf.

Die Ermittlungen dauert noch an, sachdienliche Hinweise an die Polizei Iserlohn unter 02371-9199-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis