PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis mehr verpassen.

27.09.2016 – 10:16

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Unfallfluchten angezeigt

IserlohnIserlohn (ots)

Unfallbeteiligter gesucht Am 22.09.2016, gegen17:45 Uhr, befuhr ein Pkw die Untergrüner Straße. In Höhe der Kirche und im weiteren Verlauf in Richtung Grüner Talstraße.

Hierbei stieß das Fahrzeug mit dem rechten Außenspiegel an einen dort abgeparkten Pkw - vermutlich Mini Cooper in dunkelgrün. Hierbei wurde die Außenabdeckung des Mini Cooper beschädigt und flog auf die Fahrbahn.

Der Unfallverursacher konnte bereits ermittelt werden.

Die Polizei in Iserlohn (Tel.: 9199-0 oder 9199-7103) sucht nun den Besitzer des beschädigten Mini Cooper, da dieser bei Anzeigenaufnahme nicht mehr an der Unfallörtlichkeit stand.

Zeugen gesucht

Hans-Böckler-Straße, Höhe 19 Bei einer weiteren Verkehrsunfallflucht vom 23.09.2016, in der Zeit von 10:05 Uhr - 13:00 Uhr, wurde ein grauer VW Passat der linke Außenspiegel beschädigt. Hier hatte sich der Verursacher von der Unfallstelle entfernt, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten.

BAB A 46 Am 23.09.2016, gegen 12:50 Uhr, befuhr eine Pkw Fahrerin die BAB A 46 in FR Hemer. In Höhe der beginnenden Baustelle nach AS Zentrum (zwei Fahrstreifen auf einen Fahrstreifen) näherte sich plötzlich ein Lkw und kollidierte mit der rechten Fahrzeugseite des schwarzen VW Lupo der Unfallbeteiligten. Hierbei wurde der rechte Außenspiegel abgerissen. Bei dem verursachenden Lkw soll es sich um ein Zugfahrzeug mit Anhängeroder Auflieger gehandelt hat. Der Anhänger/Auflieger hatte ein zylindrisches Aussehen. Der LKW hatte sich nach dem Unfall von der Unfallstelle entfernt, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten.

Leckingser Straße Am 22.09.2016, gegen 10:40 Uhr, parkte eine junge Frau ihren Pkw auf dem Parkplatz der Fa. Möbel und Mehr ab. Als sie zu ihrem silbernen Nissan Micra zurückkehrte, stellte sie fest, dass dieser nicht unerheblich beschädigt war. Auch hier hatte sich der Verursacher von der Unfallstelle entfernt, ohne eine Schadensregulierung eingeleitet zu haben.

In allen Fällen sucht die Polizei in Iserlohn (Tel.: 9199-0 oder 9199-7103) Zeugen der Vorfälle oder die Verursacher der angezeigten Verkehrsunfallfluchten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis