Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

19.09.2016 – 10:38

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Im Bus angegriffen

Lüdenscheid (ots)

Am 17.09.2016, gegen 21:15 Uhr, wurde ein 50-jähriger Lüdenscheider in einem Bus angegriffen. Der unbekannte Täter war augenscheinlich mit einer Gruppe Fussballfans unterwegs. Es kam zum Streit über das Betätigen des Halteknopfes. Der Täter würgte den Geschädigten zunächst, ließ dann aber von ihm ab. An der Haltestelle Bahnhofsallee kam es dann erneut zu einem Streitgespräch, in dessen Verlauf der Geschädigte erneut von dem Täter an den Hals gegriffen wurde. Der Geschädigte flüchtete anschließend von der Örtlichkeit, er wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

   - männlich; ca. 30-40 Jahre alt; 1,80 m groß, dunkelblonde Haare, 
     Drei-Tage-Bart, bekleidet mit Fußball-Trikot Borussia Dortmund 

Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an, sachdienliche Hinweise an die Polizei Lüdenscheid unter 02351-9099-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis