Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

12.08.2016 – 13:16

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Raub auf Tankstelle

Menden (ots)

Am 12.08.2016, um 01:51 Uhr, betraten zwei unbekannte männliche Täter den Verkaufsraum einer Tankstelle an der Werler Straße und forderten von der 53-jährigen Angestellten die Herausgabe von Bargeld aus der Kasse. Die zwei Männer waren bei der Tatausführung mit schwarzen Sturmhauben maskiert. Einer der Täter hatte eine Schusswaffe dabei, welche er auch gezielt auf die Geschädigte richtete. Die Täter entwendeten Zigaretten aus der Auslage und verließen dann mit dem Diebesgut den Verkaufsraum. Beim Verlassen des Objektes nahm der bewaffnete Täter die Sturmmaske vom Kopf. Beide flüchteten fußläufig in Richtung Wickede. Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden:

1.Person: ca. 25 Jahre alt; ca. 1,72 m groß; normale Statur; kurze schwarze Haare; sprach mit osteuropäischem Akzent; bekleidet mit einer schwarzen Cargo-Hose, schwarzem Kapuzenpullover und schwarz-weißen Schuhen; führte ein schwarze Pistole mit sich 2.Person: ca. 25 Jahre alt; ca. 1,72 m groß; schlanke Statur; bekleidet mit einer schwarzen Hose und schwarzem Kapuzenpullover; führte einen grauen Rucksack mit gelben Muster mit sich

Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Sachdienliche Hinweise an die Kriminalpolizei in Iserlohn oder die Polizeiwache Menden unter 02373-9099-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung