Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Erschreckende Spitzenwerte bei Geschwindigkeitsüberschreitungen

Kierspe (ots) - Messstelle Kierspe-Hölterhaus, L528, FR Halver:

Am bisher heißesten Tag des Jahres (20.07.2016) wurden 706 Fahrzeuge kontrolliert, davon waren 81 zu schnell. Insgesamt bekommen 20 Fahrzeugführer Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen, davon vier Motorradfahrer. Es waren fünf Fahrzeugführer mit mehr als 50 km/h zu schnell unterwegs - Spitzenreiter war ein Pkw Führer aus dem Märkischen Kreis mit 158 km/h bei erlaubten 70 und ein Motorradfahrer, auch aus dem Märkischen Kreis, mit 154 km/h. Beide erwartet ein Bußgeld in Höhe von mindestens 600 Euro, 2 Punkte und 3 Monate Fahrverbot.

Motorradfahrerbilanz: Es wurden insgesamt 23 Kradfahrer kontrolliert, davon waren 8 zu schnell. Gegen vier Kradfahrer wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet (s.o.). Des Weiteren wurden dort während der Kontrollzeit sehr viele Überholvorgänge beobachtet, die aufgrund der Geschwindigkeitsbegrenzung überwiegend hätten nicht stattfinden dürfen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: