PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis mehr verpassen.

23.05.2016 – 11:40

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Motorradkontrollen führen zu vier Fahrverboten

Märkischer Kreis (ots)

Motorradkontrollen führen zu vier Fahrverboten

Am 22.05.2016 hat die Polizei des Märkischen Kreises im Zeitraum zwischen 09:00 Uhr und 17:00 Uhr Motorradkontrollen in den Bereichen Meinerzhagen und Kierspe durchgeführt. Diese wiederkehrenden Kontrolltage sollen der derzeitigen Entwicklung steigender Unfallzahlen unter Beteiligung von Motorradfahrern entgegenwirken.

Dabei wurde sowohl die Hauptunfallursache Geschwindigkeit, als auch ein mögliches Fehlverhalten der Fahrer, technische Veränderungen und mangelhafte Zustände der Fahrzeuge in Augenschein genommen.

Eingesetzt wurden ein Radarwagen, ein ziviles Kraftrad zur Geschwindigkeitsüberwachung, ein Polizeimotorrad sowie zwei stationäre Kontrollgruppen welche die Motorräder an Kontrollstellen (L 539 in Meinerzhagen, K 3 in Kierspe) in Augenschein nahmen.

Der Radarwagen hat an der L 707 (Meinerzhagen-Nordhelle) 522 Fahrzeuge (davon 195 Motorräder) gemessen, wovon 64 Fahrzeuge (3 Motorräder) Verstöße im Verwarnungsgeldbereich und 27 Fahrzeuge (davon 10 Motorräder) Verstöße im Bereich einer Ordnungswidrigkeitenanzeige begangen haben. Von diesen 10 Verstößen waren vier Verstöße derart gravierend, dass die Fahrer mit einem Fahrverbot zu rechnen haben.

Das zivile Polizeimotorrad, welches mit einer Videokamera zur beweissicheren Verfolgung von Verstößen ausgerüstet ist, dokumentierte zwei gravierende Geschwindigkeitsverstöße und zwei weitere Ordnungswidrigkeiten. In einem Fall nahm der zivile Polizeikradfahrer die Verfolgung einer Yamaha auf der L 707 in Richtung Valbert auf. Der Yamaha-Fahrer erhöhte die Geschwindigkeit stark bevor er plötzlich wendete, um anschließend mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Herscheid zu fahren. Hier wurde er von o.g. Radarwagen mit 137 km/h bei erlaubten 60 km/h (a.g.O.) gemessen. Kurze Zeit später wurde er abermals von dem zivilen Polizeikraftrad gemessen. Während der Durchführung der Videoaufzeichnung überholte der Yamaha-Fahrer dann auch noch im Überholverbot. Der 26-jährige Lüdenscheider muss nun mit einem 3-monatigem Fahrverbot, mindestens zwei Punkten in Flensburg und über 600,-- Euro Bußgeld rechnen.

An der L 539 in Meinerzhagen wurden an den Kontrollstellen 20 Verstöße im Hinblick auf technische Veränderungen, falsche Beleuchtungseinrichtungen und abgefahrenen Reifen sanktioniert. Davon waren vier Verstöße derart gravierend, dass gegen die Betroffenen Ordnungswidrigkeitenanzeigen gefertigt wurden. Insgesamt wurden hier 97 Krafträder kontrolliert.

An der K 3 in Kierspe wurden 10 Verstöße, hiervon sechs gravierende festgestellt. Hier wurden insgesamt 132 Krafträder kontrolliert.

Die Polizei im Märkischen Kreis beabsichtigt weiterhin, vermehrt gezielte Kontrollen von Kradfahrern durchzuführen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell