Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis mehr verpassen.

27.01.2016 – 09:53

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Ausbüchsen lohnt sich nicht

Halver/Lüdenscheid (ots)

Polizei stoppt jungen Fahrzeugführer nach Flucht Am gestrigen Abend, 26.01.2016, gegen 21:15 Uhr, befuhr eine Zivilstreife der Halveraner Polizei die Lösenbacher Landstraße. Hier sollte im Rahmen einer Verkehrskontrolle ein VW Polo angehalten werden, der zuvor mehrfach durch seine "forsche" Fahrweise aufgefallen war. In Höhe der Mozartstraße wurden dem Verkehrsteilnehmer eindeutige Anhaltezeichen gegeben, die dieser aber beflissentlich ignorierte. Der Polofahrer erhöhte die Geschwindigkeit, konnte sich aber der Verfolgung der Polizei durch Flucht über die Rahmedestraße, Altenaer Straße, Bahnhofstraße bis zur Odenthaler Straße nicht entziehen. Hier erkannte der 25-jährige seine Aussichtslosigkeit und hielt an.

Warum das Ganze: Er ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Nun erwartet den jungen Kiersper ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Gefährdung des Straßenverkehrs durch grob verkehrswidriges und rücksichtsloses Fahren.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis