Das könnte Sie auch interessieren:

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

POL-STD: Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski?

Stade (ots) - Mit einer Öffentlichkeitsfahndung sucht die Bremervörder Polizei aktuell nach dem 50-jährigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

30.11.2015 – 10:23

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Parkbank angesteckt und Einbrecher unterwegs

Hemer (ots)

Am Sonntag ereignete sich noch vor dem großen Regen eine kleine Brandstiftung der etwas anderen Art. "Am Perick" steckten Unbekannte eine Parkbank mit zahlreichen Wunderkerzen an. Es entstand eine starke Rauchentwicklung, die die Feuerwehr schnell im Griff hatte. Es entstanden mehrere hundert Euro Sachschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Tat fand gegen kurz vor 11 Uhr statt.

Einbrecher drangen im Verlauf der vergangenen zwei Wochen in eine Wohnung an der Dürerstraße ein. Hierfür hebelten sie die Balkontür auf und entwendeten diverse Sammelmünzen. Die Tat wurde erst am Sonntagabend entdeckt. Es entstanden etwa 300 Euro Sachschaden.

"Am Tyrol" am vergangenen Freitag. Zwischen 17 und 21.30 Uhr, verschaffen sich Einbrecher unbefugten Zutritt zu einem Einfamilienhaus. Sie hebelten eine Tür auf, durchsuchten die Räume und entwendeten Schmuck. Die Täter flüchteten unerkannt und hinterließen etwa 1000 Euro Sachschaden.

"Im Eichholz" waren ebenfalls unbekannte Täter unterwegs. Sie hebelten die Terrassentür einer Wohnung auf, durchwühlten Schränke und Schubladen und flüchteten anschließend vom Tatort. Ob sie etwas mitnahmen, steht noch nicht fest. Was feststeht ist der Sachschaden: etwa 500 Euro richteten die Einbrecher an.

An der Hauptstraße drangen Samstagmorgen Unbekannte in eine dortige Apotheke ein. Gegen 1.50 Uhr, beobachtete ein Zeuge, wie eine männliche Person durch eine eingeschlagene Scheibe die Apotheke verließ und zu Fuß in Richtung Hademareplatz flüchtete. Er alarmierte die Polizei. Eine Sofortfahndung verlief jedoch ergebnislos. Der Täter wurde wie folgt beschrieben: männlich, ca. 180 cm groß, schlanke Gestalt, schwarz gekleidet. Der Einbrecher ließ nach bisherigen Erkenntnissen nichts mitgehen.

Sachdienliche Hinweise zu allen Fällen nimmt die Polizei Hemer unter 02372/9099-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis