Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

26.11.2015 – 07:45

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Einbrecher wird ertappt und flüchtet

Menden (ots)

Ein Mehrfamilienhaus am Grüner Weg am Mittwoch, gegen 19.10 Uhr. Ein Anwohner steht auf seinem Balkon und hört seltsame Geräusche aus der Nachbarswohnung. Als er mit der Taschenlampe in den Garten leuchtet, bemerkt er eine Person, die gerade aus einem Fenster klettert und flüchtet. Wie sich später herausstellt, entwendete der männliche Täter Bargeld und Schmuck, nachdem er sich unerlaubt Zutritt über ein Fenster verschafft hatte. Der Zeuge informierte die Polizei. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen bisher erfolglos. Beim Täter soll es sich um einen 40-50 Jahre alten Mann mit brauner Strickjacke und schütterem Haar gehandelt haben.

Auch an der Leitmecke waren Einbrecher unterwegs. Hier hebelten sie gestern zwischen 7.30 und 17.30 Uhr ein Fenster auf. Sie durchsuchten fast alle Schränke und Schubladen und erbeuteten Schmuck. Die unbekannten Täter hinterließen mehrere hundert Euro Sachschaden.

Weniger erfolgreich waren Täter an der Sollingstraße. Zwischen 9.15 und 17.20 Uhr, versuchten sie erfolglos zwei Türen eines Reihenhauses aufzuhebeln. Sie zogen unverrichteter Dinge wieder ab, hinterließen jedoch etwa 2000 Euro Schaden.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Menden unter 02373/9099-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis