Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

05.10.2015 – 10:33

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Schlägerei an Diskothek

Lüdenscheid (ots)

Polizeibeamte wurden am Sonntag, gegen 5 Uhr, über eine Schlägerei an einer Diskothek am Sternplatz, Bereich Sauerfelder Straße informiert. Bei Eintreffen der Beamten standen sich die hochaggressiven Streithähne gegenüber.

Nach verbaler Auseinandersetzung gingen zwei der Beteiligten in Anwesenheit der Polizeibeamten erneut mit Fäusten aufeinander los. Als die Polizisten versuchten dazwischen zu gehen, mischten sich zwei weitere Männer ein. Das hierbei entstandene Handgemenge konnte erst durch den Einsatz von Pfefferspray beendet werden.

Die sich anschließenden Ingewahrsamnahmen der insgesamt vier Beteiligten gelang nur unter größter Kraftanstrengung. Die Männer versuchten sich mehrfach aus der Fixierung zu winden und sperrten sich gegen die polizeilichen Maßnahmen. Zusätzlich kramten die Beteiligten alles an Beleidigungen unter der Gürtellinie aus, was sie finden konnten.

Die Zusammenfassung: Alle Beteiligten (2x 28 J. aus Halver / 1x 28 J. aus Kierspe und 1x 31 J. aus Lüdenscheid) erwartet eine Strafanzeige wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Vollzugsbeamte. Zwei leicht Verletzte, darunter ein 39-jähriger Polizeibeamter. Zwei Männer verbrachten den Rest des Tages zur Ausnüchterung im Gewahrsam. Zwei weitere konnten, nachdem sich ihr Gemütszustand beruhigt hatte, nach Feststellung ihrer Identität nach Hause entlassen werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis