Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

05.10.2015 – 09:40

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Vier Einbrüche angezeigt

Menden (ots)

Einbrecher verscheucht: Freitag, gegen 20 Uhr, hört eine Bewohnerin der Freiherr-vom-Stein-Straße eine Scheibe klirren. Als sie aus dem Fenster blickt, sieht sie am Nachbarhaus zwei Gestalten, die gerade im Begriff sind in eine Wohnung einzusteigen. Die Bewohnerin fragt die beiden Männer lautstark, was sie dort tun, woraufhin sie die Flucht ergreifen. Es entstanden etwa 250 Euro Schaden. Beute machten die Einbrecher nicht.

Dumm gelaufen: In der Nacht auf Samstag drangen Unbekannte über ein Fenster in eine Gaststätte an der Turmstraße ein. Sie demontierten den Sparkasten im Gastraum und nahmen ihn mit. Dumm nur, dass er zur Tatzeit leer war... So blieb es glücklicherweise bei einem geringen Sachschaden im zweistelligen Bereich.

Garage geknackt: Eine Nacht später, von Samstag auf Sonntag, verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einer privaten Werkstatt in der Straße "Am Abbabach". Hierfür öffneten sie gewaltsam eine der Garagentüren. Nach bisherigen Erkenntnissen entwendeten die Einbrecher ein silbernes E-Bike und eine blaue Werkzeugbox mit Bits. Die Täter hinterließen etwa 1000 Euro Sachschaden.

Bauwagen aufgebrochen: Im Verlauf des Wochenendes brachen unbekannte Täter in einen Bauwagen ein. Dieser stand an der Balver Straße auf einer dortigen Baustelle. Die Täter durchwühlten sämtliche Schränke und entwendeten einen Stromumwandler.

Sachdienliche Hinweise zu allen Taten nimmt die Polizei Menden unter 02373/9099-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung