Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Eisenbahnschwelle angeschmort und Betrüger ertappt

Plettenberg (ots) - Eisenbahnschwelle angeschmort: Am Freitagabend wurde der Polizei eine Gruppe verdächtiger Jugendlicher im Bereich des Eisenbahnviaduktes zwischen Plettenberg Köbbinghausen und Mühlhoff gemeldet. Zeugen hatten beobachtet, wie die Gruppe ein Feuer auf den Schienen machte.

Als die Polizisten anrückten, ergriffen die Jugendlichen schlagartig die Flucht und ließen ihre Lagerfeuer samt diversem Unrat zurück. Eine der Holzschwellen schmorte durch das Lagerfeuer an. Die Beamten konnten das Lagerfeuer mit eigenen Mitteln löschen. Die Trasse wird von der Märkischen Museumseisenbahn e.V. (Sauerländer Kleinbahn) im Rahmen von Touristikfahrten genutzt und ist nicht an das reguläre Schienennetz angebunden. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen "Sachbeschädigung durch Feuer" aufgenommen.

Wer kann Angaben zur Identität der Jugendlichen machen? Hinweise nimmt die Polizei Plettenberg unter 02391/9199-0 entgegen.

Betrüger ertappt: In den Verkaufsräumen einer Werkstatt an der Breddestraße scheiterten am Freitagmorgen drei Betrüger. Mittels einer gestohlenen EC-Karte, versuchten diese ein Navigationsgerät zu kaufen. Dem Verkäufer fiel die Ungereimtheit beim Bezahlvorgang jedoch auf. Als er sie damit konfrontierte, ergriffen sie die Flucht. Die drei Personen stiegen in einen schwarzen Opel Astra und fuhren in Richtung L 697 davon. Der Erste war circa 20 Jahre alt, 185 Zentimeter groß und schlank. Die anderen beiden waren etwa Mitte 30, circa 170 Zentimeter groß und leicht stabil gebaut. Die Fahndung nach den Tätern verlief bisher erfolglos.

Kurze Zeit nach der Anzeigenaufnahme meldete sich eine 80-jährige Dame aus Plettenberg. Ihr hatte man die Karte gegen 10 Uhr an der Herscheider Straße im dortigen ALDI-Markt gestohlen.

Wer kann Angaben zur Tat oder Identität der Täter machen? Hinweise nimmt die Polizei Plettenberg unter 02391/9199-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: