Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Diverses vom Wochenende

Lüdenscheid (ots) - Freitagmittag trieb ein stark alkoholisierter Mann auf dem Kirchplatz sein Unwesen. Passanten waren durch den 54-jährigen Herscheider angepöbelt worden. Die ließen sich das nicht bieten und informierten die Polizei. Die anrückenden Beamten nahmen den Mann zur Ausnüchterung mit zum Gewahrsam. Auf dem Weg dorthin entschloss sich der Mann schließlich nicht nur die Beamten zu schlagen und zu treten. Als Krönung seines Verhaltens spuckte er sogar mehrfach in ihre Richtung. Der 54-Jährige musste schließlich zu Boden gebracht und an Händen und Füßen gefesselt werden. Nach seiner Ausnüchterung wurde er entlassen. Den Mann erwartet ein Strafverfahren wegen versuchter Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollzugsbeamte.

Im Zeitraum Donnerstag, 22 Uhr, bis Sonntag, 8 Uhr, schlugen Unbekannte das Fenster einer Firma "Am Neuen Haus" ein. Mit ihrer Beute - circa 200kg Nickel - mehr, verließen sie den Tatort in unbekannte Richtung. Die Täter hinterließen 3000 Euro Schaden.

Unbekannte stahlen über das Wochenende einen rot/weißer Roller vom Typ Peugeot Jetforce. Das Fahrzeug stand zuvor an der Neuenhofer Straße auf dem Seitenstreifen.

Sachdienliche Hinweise nimmt wie immer die Polizei Lüdenscheid unter 02351/9099-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: