Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: 19-Jähriger flieht vor der Polizei

Balve (ots) - Ein Kradfahrer der Polizei des Hochsauerlandkreises in zivil beobachtete heute gegen 15.00 Uhr im Bereich des Sorpesees einen verdächtigen Motorradfahrer. Als er ihn anhalten und kontrollieren wollte, gab der Fahrer Gas und versuchte sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen. Der Polizeibeamte verfolgte den Motorradfahrer bis nach Balve-Langenholthausen. Hier endete die Flucht im Bereich der Uferstraße. Der Flüchtige verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Sein Versuch die Flucht zu Fuß fortzusetzen scheiterte. In der Uferstraße fand zu diesem Zeitpunkt ein Erntedankfestzug statt. Gemeinsam mit Passanten und einem ebenfalls anwesenden Bezirksdienstbeamten gelang es, den Fahrer festzunehmen. Beim Sturz rutschte die Maschine des Fahrers vor das Bein eines 7-Jahre alten Jungen aus Balve. Er wurde noch vor Ort behandelt und konnte seinen Weg mit leichten Verletzungen fortsetzen.

Was den 19-jährigen Mendener zu seiner Flucht veranlasste, ist noch nicht abschließend geklärt. Nach bisherigen Ermittlungen wies das Motorrad des Fahrers kein Kennzeichen auf. Ferner war der Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Die Ermittlungen zum genauen Tat- und Unfallhergang dauern an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: