Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Kradfahrer schwer verletzt

Iserlohn (ots) - Pkw Fahrer übersieht Kradfahrer Am heutigen Morgen, 25.09.2015, gegen 06:50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit einem Verletzen auf der Grüner Talstraße Höhe 89. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte ein 55-jähriger Iserlohner Pkw-Fahrer auf eine Grundstückseinfahrt abbiegen. Hierbei übersieht der Pkw -Fahrer einen entgegenkommenden Motorradfahrer. Es kommt zur Kollision der beteiligten Fahrzeuge, bei dem der 17-jährige Altenaer Kradfahrer so schwer verletzt wird, dass er mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus verbracht wird. Für die Unfallaufnahme war die Grüner Talstraße bis ca.08:10 Uhr gesperrt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.000,-- Euro. Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Iserlohn in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: