Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Einbrüche in zwei Schulen und einen Kindergarten

Menden (ots) - Über das lange Wochenende brachen Unbekannte in zwei Schulen und einen Kindergarten ein.

Die erste Tat betraf die Anne-Frank-Schule auf Platte-Heide. Die Einbrecher hebelten ein Fenster zum Verwaltungstrakt auf. Im Gebäude brachen sie weitere Türen auf und durchsuchten die Büros. Ob etwas entwendet wurde, steht gegenwärtig noch nicht fest. Der Sachschaden belief sich auf mindestens 1.000 Euro.

Der zweite Fall ereignete sich an der Bischof-von-Ketteler-Schule. Auch hier hebelten sie erst ein Fenster und später im Gebäude auch weitere Türen auf. Aus einem Schrank nahmen sie schließlich eine Kamera sowie Bargeld in unbekannter Menge an sich. Die Täter hinterließen rund 800 Euro Sachschaden.

Am Salzweg in Lendringsen hatten die Einbrecher statt einer Schule den dortigen Kindergarten zum Ziel. Über eine zuvor aufgehebelte Tür verschafften sie sich Zutritt. In einem Büro brachen sie einen Schrank auf, entwendeten jedoch nichts. Sachschaden: rund 500 Euro.

Wer hat am Wochenende im Bereich eines der Tatorte verdächtige Beobachtungen gemacht? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Menden unter 02373/9099-6214 oder 9099-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: