Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

19.05.2015 – 15:13

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Mann fährt Polizisten an und flüchtet

Menden (ots)

Ein Kradfahrer der Polizei war heute Mittag an der Carl-Benz-Straße unterwegs. Gegen 12.00 Uhr, bemerkte er einen PKW, der mit zwei Personen besetzt war. Der Beamte stellte beim Fahrer einen fehlenden Sicherheitsgurt fest.

Er gab ihm Anhaltezeichen und setzte sich dann vor den PKW. Plötzlich fuhr der Fahrer auf das Krad auf, so dass der Polizeibeamte zu Fall kam. Auf dem Boden liegend schob er ihn noch ein Stück weiter. Der Fahrer flüchtete in seinem PKW auf der Fröndenberger Straße in Richtung Fröndenberg. Sofort wurden umfangreiche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Hierbei wurden die Beamten auch durch einen Hubschrauber der Fliegerstaffel Dortmund unterstützt. Im Alten Bösperder Weg konnte wenig später das Fahrzeug verlassen angetroffen werden. Fahrer und Beifahrer flüchteten zunächst zu Fuß weiter. Kurze Zeit später konnte der Beifahrer im Bereich "Molle" angetroffen und festgenommen werden. Nach dem Fahrer wird weiter gefahndet.

Der Polizeibeamte wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht und konnte nach ambulanter Behandlung entlassen werden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis