Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Altenaerin wehrt sich erfolgreich

Altena (ots) - Altenaerin wehrt sich erfolgreich Am Samstag. 09.05.2015, gegen 14:30 Uhr, sprachen zwei Mädchen eine Altenaerin auf der Kirchstraße an, um eine Spende zu erhalten. Als die 55 jährige ihre Geldbörse aus ihrer Handtasche holte, versuchte ein Mädchen, ihr diese aus der Hand zu reißen. Die Geschädigte schlug um sich und die beiden jungen Damen flüchteten in Richtung TOOM-Markt. Die 15 jährigen Beschuldigten aus Dortmund konnten in Höhe der Lenneuferstraße angetroffen werden. Nun müssen sich die Mädchen wegen versuchten Diebstahls verantworten.

Einbrüche aufgenommen Nachrodt-Wiblingwerde Herlsener Weg Über ein auf "Kipp" stehendes Fenster gelangten der/die Einbrecher am letzten Aprilwochenende in eine Wohnung und entwendeten Bargeld aus der dortigen Wohnung. Im gleichen Tatzeitraum verschafften sich unbekannte Täter durch Schlossbohren Zutritt zu einem Wohnhaus in gleicher Straße. Hier wurde Schmuck und Bargeld entwendet.

Lüdenscheider Straße Hier wurde versucht, in der Nacht vom 07.05.2015 zum 08.05.2015 in eine dortige Zahnarztpraxis einzubrechen. Dieser Versuch scheiterte und es entstand Sachschaden.

Hinweise zu den Einbrechern nimmt die Polizei in Altena (Tel.: 9199-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: