Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Frau überfallen; Handy gezockt

Lüdenscheid (ots) - Frau überfallen Am Montag, 02.02.2015, gegen 18:00 Uhr, wurde eine Lüdenscheiderin in Höhe Am Reckenstück Nr. 11 von einem Mann überfallen. Der Täter versuchte, durch reißen und Ziehen der 57 jährigen die Handtasche zu entreißen. Hierbei stürzte die Geschädigte und verletzte sich. Der Täter flüchtete in Richtung Werdohler Straße ohne Beute. Täterbeschreibung:

   - männlich
   - ca. 1,80m groß
   - dunkle Bekleidung 

Hinweise zu dem Räuber nimmt die Polizei in Lüdenscheid (Tel.: 9099-0) entgegen.

Handydieb Am Montag, dem 02.02.2015, um 09:15 Uhr, tippte der 18-jährige Geschädigte während der Pause auf dem Schulhof der Schule am Raithplatz eine Nachricht in sein in der Hand gehaltenes Smartphone. Im Zuge dieser Tätigkeit trat ein unbekannter Täter an den Geschädigten heran, entwendete mit "einem schnellen Griff" das Handy und rannte damit in Richtung des Lehrerparkplatzes davon. Der Geschädigte verfolgte den Tatverdächtigen, erreichte ihn und wurde von dem Unbekannten bedroht. Aufgrund dieses aggressiven Verhaltens ließ der Geschädigte den Tatverdächtigen dann mit der Beute weiter flüchten. Täterbeschreibung: 20 bis 25 Jahre alt "normale Figur" - mit Tendenz zum Übergewicht ca. 175 cm groß silberfarbenes Metall (Krone / Zahnspange) im rechten Oberkiefer braune Jacke, schwarze Wollmütze

Hinweise zu dem Handydieb nimmt ebenfalls die Polizei in Lüdenscheid entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: