Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Crash Kurs NRW - an die Regeln halten heißt Leben retten!

Crash Kurs NRW

Märkischer Kreis (ots) - Die Polizei im Märkischen Kreis setzt im Jahr 2014 das Projekt "Crash Kurs NRW" an Schulen im Kreisgebiet fort. Ziel der landesweiten Kampagne ist es, die Anzahl von Verkehrsunfälle mit schweren Folgen, die durch junge Fahrer zwischen 18 und 24 Jahren verursacht werden, nachhaltig zu verringern.

Mit emotionalen Berichten und eindringlichen Bildern zeigen wir, was für ein unerträgliches Leid Verkehrsunfälle verursachen. Die Botschaft ist so einfach wie wirkungsvoll: wenn wir uns im Straßenverkehr an Regeln halten, schützen wir Leben. Das der anderen! Das unserer Freundinnen und Freunde! Und nicht zuletzt unser eigenes!

Crash Kurs NRW zeigt die Folgen riskanten Verhaltens im Straßenverkehr auf. Eindringlich. Direkt. Und ohne erhobenen Zeigefinger. Polizisten, Feuerwehrleute, Rettungssanitäter, Notärzte, Notfallseelsorger, Opfer und Angehörige berichten als direkt Betroffene von ihren persönlichen Erfahrungen.

Wir laden alle interessierten Pressevertreter ein, an der kommenden Veranstaltung am 11.11.2014, um 10:00 Uhr, am Märkischen Gymnasium Iserlohn am Alexander-Pfänder-Weg 7 in 58636 Iserlohn teilzunehmen.

Anlage: Logo der Kampagne

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: