Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Streit in Asylunterkunft eskaliert

Hemer (ots) - Am gestrigen Abend, 08.03.2014, gegen 23:14 Uhr, kam es in der Zentralen Unterbringungseinheit am Apriker Weg zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei männlichen Bewohnern. Hier hatte ein 45-jähriger Albaner im Rahmen eines Streites seinem 30-jährigen Widersacher mit einem Zaunpfosten schwer verletzt. Der Algerier muste schwer verletzt mit einem Hubschrauber in eine Spezilaklinik ausgeflogen werden. Der 45 Jährige wurde volräufig festgenommen, die Hagener Mordkommission nahm noch in der Nacht ihre Ermittlungen auf, die noch am heutigen Tag andauern.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: