Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Einbrecher festgenommen - Fragen zu aufgefundenem Diebesgut

POL-MK: Einbrecher festgenommen - Fragen zu aufgefundenem Diebesgut
Das Basecape (Vorderansicht)

Lüdenscheid/Kierspe/Mareinheide/Bergneustadt (ots) - Im Bereich Kierspe, Lüdenscheid, Bergneustadt und Marienheide war es im Zeitraum vom 05.11 - 02..12.13 zu mindestens 7 Tageswohnungseinbrüchen gekommen. Aufmerksame Zeuge gaben eine gute Personen- und Tatfahrzeugbeschreibung an, so dass der Täter, ein 61-jähriger Kiersper, nach einem Tageswohnungseinbruchs in Lüdenscheid ermittelt werden konnte. Der Tatverdächtige entwendete bei seinen "Beutezügen" Möbeltresore, Schmuckkassetten, Bargeld, Schmuck im erhebliche Wert und auch Kaffeemaschinen. Vermutlich kurz vor der Festnahme in Kierspe (Wohnort) entledigte sich der 61-jährige seiner Tatbekleidung und weiteren Beweismitteln. Folgende Tatort im Märkischen Kreis konnten dem Kiersper zugeordnet werden: 1. Lüdenscheid, Buschweg 2. Kierspe, Felderhof 3. Kierspe, Fontaneweg

Weitere Tatorte befinden sich in Bergneustadt und Marienheide.

Die Polizei hat zu den Fotos folgende Fragen; Wer kann Angaben zum Träger dieser Basecap machen? Woher stammt die Schmuckkassette, sie konnte bislang keiner Straftat zugeordnet werden?

Hinweise nimmt die Polizei in Lüdenscheid, aber auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: