Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Raubserie auf Tankstellen in mehreren Städten aufgeklärt

Menden (ots) - Die Hammer Kriminalpolizei hat acht Tatverdächtige einer Raubserie ermittelt. Davon gingen zwei 20-Jährige und ein 19-Jähriger in Untersuchungshaft. Die jungen Männer hatten von Dezember bis Mitte Februar in wechselnder Tatbeteiligung in mehreren Städten Tankstellen und eine Spielhalle überfallen. Dabei bedrohten sie die Angestellten unter anderem mit einem Elektroschocker und einer Schusswaffe. Die Festgenommenen sind im Alter von 17 bis 20 Jahren. Bis auf einen 18-jährigen Werner kommen alle aus Hamm. In ihrer Heimatstadt waren sie jedoch nicht aktiv. Ihre Taten begingen sie in Möhnesee-Körbecke, Werl, Lüdinghausen, Ahlen, Ennigerloh, Waltrop, Castrop-Rauxel, Schwelm und im Kreis Unna. In Menden überfielen sie am 13.02.2014 die Tankstelle an der Werler Straße. Die Kriminalbeamten kamen ihnen auf die Spur, als sie bei einem Verdächtigen Kleidung fanden, die bei den Taten getragen worden war. Anschließend konnten sie die Mittäter ermitteln. Schöner Erfolg, somit ist die Raubstraftat zum Nachteil der Totaltankstelle aufgeklärt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: