Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Nächtliche Unfallflucht geklärt

Iserlohn (ots) - Am Sonntag, 16.02.2014, gegen 03:34 Uhr, erhielt die Polizei von einer Verkehrsunfallflucht Kenntnis, bei der ein blauer VW und ein grauer Opel auf der Karl-Arnold-Straße, Höhe Ankerstraße, nicht unerheblich beschädigt worden war. Zeugen an der Unfallörtlichkeit gaben der Polizei Hinweise zu einem flüchtigen Citroen. Gegen 03:50 Uhr wurde dieser Pkw, der zuvor an der Unfallstelle vorbeigefahren war, in der Ankerstraße, an einer Zufahrt, angetroffen. Die alkoholisierte 51-jährige Halterin des Fahrzeugs gab an, dass ihr Sohn wohl mit dem Fahrzeug unterwegs gewesen sei und augenscheinlich einen Verkehrsunfall verursacht habe. Die Iserlohnerin wurde zwecks Blutprobe zur Polizeiwache Iserlohn verbracht, der 21-jährige Fahrer an seiner Wohnanschrift angetroffen und ebenfalls zur Polizei Iserlohn gebracht. Da auch er alkoholisiert war, wurden dem jungen Mann Blutproben entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Fazit der Nacht für die Familie: Die Mutter erwartet eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, den Sohn eine Verkehrsunfallfluchtanzeige mit Trunkenheit.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: