Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Raub auf Edekamarkt

Iserlohn (ots) - EDEKA Walter-Jost-Straße Am Mittwoch, 05.02.2014, gegen 20:53 Uhr, betrat ein nicht maskierter männlicher Täter, der ein kurzes Gewehr mitführte, den Edeka-Markt und forderte eine Angestellte im Kassenbereich auf, das Bargeld herauszugeben. Als diese nicht sofort reagierte, riss der Täter selbst die Kassenschublade heraus. Als er aus dem Geschäft flüchten wollte, versuchte ein Angestellter, den Täter aufzuhalten. Daraufhin sprühte der Täter ihm Pfefferspray in die Augen und flüchtete über den Fußweg der Langerfeldstraße in Richtung Damaschkestraße- Nußberg. Die Kassenschublade wurde komplett vom Täter mitgenommen. Der Täter wird wie folgt beschrieben: osteuropäische Gesichtszüge, sprach auch mit osteuropäischem Akzent, etwa 160 bis 165 cm groß, bekleidet mit braunroter Hose, schwarze Jacke mit hellgrauem Unterfutter, Turnschuhe, schwarze Wollmütze mit hellem Rand

Hinweise zu dem Räuber im Bereich des Fluchtweges bzw. zu einem eventuellen Fahrzeug nimmt die Polizei in Iserlohn (Tel.: 9199-0 oder 9199-5116) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: