Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Versuchter Raub, wer kann Hinweise geben ?

Lüdenscheid (ots) - Am 03.02.14 gegen 20:15 Uhr wurde ein Spaziergänger, der seinen Hund ausführte, in dem Fußweg Teufelsgäßchen in Lüdenscheid vom Täter angesprochen und aufgefordert sein Portmonee und sein Handy herauszugeben. Der Fußweg verbindet die Staberger Straße mit der Hochstraße.

Als das Opfer erklärte, er habe weder das eine noch das andere dabei, wurde er zu Boden geschlagen und auf dem Boden liegend auch getreten. Seinen Hund ließ er los, dieser rannte daraufhin weg. Erst nachdem der Täter das Opfer selbst abgetastet hatte, ließ er von diesem ab und rannte den Fußweg talwärts in Richtung Bräuckenstraße.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

ca. 190 cm groß schlank, hageres Gesicht 20 - 25 Jahre alt auffallend schlechte Zäune sprach deutsch trug eine Wollmütze und blaue Adidas Turnschuhe Jacke und Jeans waren blau

Wer kann Angaben zur Tat oder / und zum Täter machen?

Hinweise nimmt die Polizei in Lüdenscheid ( Tel.. 9099-0 oder 9099 6370) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: