Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

24.01.2019 – 13:01

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Goch - Überfall in Schulgebäude
Polizei nimmt vier Tatverdächtige fest (Nachtrag zur Meldung vom 24. Januar 2019, 1.55 Uhr)

Goch (ots)

Gestern (23. Januar 2019) hatten drei junge Männer einen 17-Jährigen während eines VHS Kurses in einem Gocher Schulgebäude überfallen. Zwei Täter schlugen mit einer Stange und einem Schlagstock auf das Opfer ein. Ein dritter Täter verletzte den 17-Jährigen mit einer Softairpistole am Rücken. Eine Jugendliche flüchtete anschließend gemeinsam mit den Tätern. Später stellte das 17-jährige Opfer fest, dass aus seiner Jacke Geld und ein Handy entwendet worden waren.

Die Kreispolizeibehörde Kleve hat eine zehnköpfige Ermittlungskommission eingerichtet. Die Tatverdächtigen sind von der Polizei identifiziert worden. Die Kripo nahm heute Vormittag in einer Klever Wohnung eine 17-jährige Jugendliche, einen 19-jährigen Mann und einen 21-jährigen Mann fest. In der Wohnung stellten die Beamten als Tatwaffen einen Teleskopschlagstock und eine mit Gas betriebene Softairpistole sicher. Zur selben Zeit nahmen Beamte ebenfalls in Kleve einen 22-jährigen Mann fest. Vernehmungen der beteiligten Personen und kriminalpolizeiliche Ermittlungen dauern an. In diesem Zusammenhang sollen auch die Hintergründe des Überfalls geklärt werden. (ME)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell