Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DH: --- Durchsuchungen der Polizei in der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen - Diebstahl von Holzbänken aus Kindertagesstätte in Borstel ---

Diepholz (ots) - Bassum - Verkehrsunfall Am Donnerstag, den 17.01.2019, gegen 08:30 Uhr, befuhr ein ...

POL-HB: Nr.: 0049 --Nachtrag: Foto der vermissten 13-Jährigen--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Osterholz Zeit: 17.01.2019, 07:30 Uhr Anbei das Foto der vermissten ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

05.11.2018 – 08:23

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Weeze-Wemb - Unbekannte verletzen Rennpferd mit Messer
Schnittverletzung am Hals

Weeze (ots)

In der Zeit zwischen Samstag, 20.30 Uhr, und Sonntag (4. November 2018), 10.30 Uhr, verletzten unbekannte Täter auf dem Gelände eines Reiterhofes an der Straße Am Bruch ein Rennpferd mit einem Messer oder einem ähnlich scharfen Gegenstand am Hals. Die Schnittverletzung war etwa 12cm lang und wurde durch einen Tierarzt genäht. Eine Lebensgefahr besteht für das Pferd nicht. Das Rennpferd kann von der Box jederzeit die angrenzende Weide aufsuchen. Vermutlich war es auf der Weide verletzt worden.

Täterhinweise bitte an die Kripo Goch unter Telefon 02823 1080. (ME)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Kleve
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve