Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MS: Seit Samstagmorgen vermisst - Polizei sucht 79-jährigen Münsteraner

Münster (ots) - Die Polizei sucht seit heute Mittag (16.2., 11:30 Uhr) mit zahlreichen Einsatzkräften nach ...

POL-HL: OH-Gremersdorf Mordkommission ermittelt - Öffentlichkeitsfahndung

Lübeck (ots) - Gemeinsame Medieninformation der Lübecker Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Lübeck ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

04.09.2018 – 08:32

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Kerken - Verkehrsunfall im Nebel
Zwei Autofahrer bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt

Kerken (ots)

Am Dienstag (4. September 2018) gegen 5.20 Uhr fuhr ein 25-jähriger Mann aus Duisburg in einem Hyundai Jazz auf der Bundesstraße 9 (Aldekerker Landstraße) in Richtung Geldern. Zwischen Aldekerk und Nieukerk geriet er aus bislang ungeklärter Ursache bei dichtem Nebel auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit einem Opel Mokka zusammen. In dem Opel war eine 56-jährige Frau aus Geldern auf der B9 in Richtung Krefeld unterwegs. Der 25-Jährige war in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Beide Autofahrer verletzten sich bei dem Unfall schwer und wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Für den 25-Jährigen besteht Lebensgefahr. Inzwischen ist er in eine Spezialklinik verlegt worden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger zur Erstellung eines Unfallgutachtens beauftragt. Die beiden Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die Bundesstraße 9 wird noch bis etwa 9.30 Uhr für beide Richtungen gesperrt sein.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell