Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

16.04.2018 – 11:51

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Straelen - 33-jährige Frau zeigt Sexualdelikt an
Opfer kann sich an nichts erinnern

Straelen (ots)

Am Montagabend (9. April 2018) erstattete eine 33-jährige Frau Anzeige wegen eines Sexualdeliktes. Demnach brachte sie am 9. April 2018 gegen 5.30 Uhr in einem Hinterhof an der Walbecker Straße Müll heraus. Plötzlich packte sie jemand von hinten an den Schultern. Das letzte, an das sie sich erinnern kann, war ein beißender Geruch. Dann verlor sie das Bewusstsein.

Die Kriminalpolizei befragte Anwohner und Mitarbeiter angrenzender Firmen. Bislang ist niemandem etwas Verdächtiges aufgefallen. In ihrer Vernehmung äußerte die 33-Jährige, dass sie sich immer noch an nichts erinnern kann. Eine erste ärztliche Untersuchung ergab keine Auffälligkeiten in Bezug auf ein Sexualdelikt.

Zeugen, die sich bislang nicht bei der Polizei gemeldet haben, werden gebeten, bei der Kripo Kalkar unter Telefon 02824-880 anzurufen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Kleve
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung