Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Kalkar - Lebensgefährlich bei Arbeitsunfall verletzt
70-Jähriger durch Selbstladekran eingeklemmt

Kalkar-Kehrum (ots) - Am Mittwoch (14. März 2018) gegen 11.10 Uhr arbeitete ein 70-jähriger Mann aus Xanten auf einem Firmengelände an der Wöhrmannstraße an der Hydraulik eines LKW. Plötzlich knickte der Selbstladekran des LKW zusammen und klemmte den 70-Jährigen ein. Mitarbeiter der Firma konnten den 70-Jährigen mit Hilfe eines zweiten Krans befreien. Er verletzte sich bei dem Unfall schwer. Es besteht Lebensgefahr. Der 70-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Das Amt für Arbeitsschutz übernahm die Ermittlungen zur Unglücksursache. Der polizeiliche Opferschutz betreut gegenwärtig die Familienangehörigen. Die Mitarbeiter der Firma wurden durch einen Notfallseelsorger betreut.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: