Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Kleve mehr verpassen.

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Uedem - 39-Jähriger zeigt sich in schamverletzender Weise

Uedem-Keppeln (ots)

Ein 39-jähriger Syrer zeigte sich am gestrigen Nachmittag (07. Februar 2018) gegen 15.10 Uhr gegenüber einer 16-jährigen Xantenerin in schamverletzender Weise.

Die 16-Jährige hatte sich von einer an der Dorfstraße gelegenen Reithalle zur Straße begeben, da sie dort abgeholt werde sollte. Der 39-Jährige, der zuvor schon in Richtung der jungen Xantenerin gestikuliert und gepfiffen hatte, hielt sich zu diesem Zeitpunkt im Bereich des Weges an einem Lkw auf. Aus Angst lief die 16-Jährige bei Feststellung des Mannes zurück zur Reithalle und konnte beim Umdrehen sehen, dass der 39-jährige Mann hinter ihr onanierte.

Eine 34-jährige Gocherin, die sich an der Reithalle aufhielt, wurde auf die 16-Jährige aufmerksam. Sie verständigte die Polizei und beide folgten dem 39-Jährigen im Auto der Gocherin. Noch in Tatortnähe konnte der 39-Jährige durch eine Streifenbesatzung angetroffen werden. Nach Durchführung kriminalpolizeilicher Maßnahmen erfolgte die zwangsweise Einweisung des 39-jährigen in eine psychiatrische Klinik.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve
  • 08.02.2018 – 12:01

    POL-KLE: Kalkar- Unfallflucht durch stark alkoholisierte 45-Jährige

    Kalkar (ots) - Am Mittwochabend (7. Februar 2018) gegen 20.20 Uhr befuhr eine 45-jährige Frau aus Kalkar die Klever Straße aus Richtung Kreisverkehr Gocher Straße/ Altkalkarer Straße kommend in Richtung Tillerstraße. Sie fuhr dabei in Schlangenlinien auf der Gegenfahrbahn und überfuhr beim Versuch, einer Fußgängerquerungshilfe, die sich circa 100 m hinter dem ...

  • 08.02.2018 – 09:58

    POL-KLE: Kriminalprävention / Riegel vor! Sicher ist sicherer.

    Emmerich (ots) - Technische Berater der Kreispolizeibehörde Kleve bieten Beratungstermine zum Einbruchsschutz an. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Kleve Pressestelle Polizei Kleve Telefon: 02821 504 1111 E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de ...

    Ein Dokument
  • 08.02.2018 – 09:49

    POL-KLE: Kranenburg- Unfallflucht/ Weißer Peugeot 206+ beschädigt

    Kranenburg (ots) - Am Mittwoch (7. Februar 2018) zwischen 10.30 Uhr und 12.00 Uhr beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen Peugeot, der auf der Zufahrt zum Schützenhaus am linken Fahrbahnrand parkte. Der unbekannte Fahrer beschädigte den PKW vorne rechts und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise bitte an die Polizei Kleve unter Telefon 02821 5040. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Kleve ...