Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Verkehrsunfall mit Personenschaden unter Beteiligung eines Funkstreifenwagens
fünf Personen leicht verletzt

Weeze (ots) - Eine 18jährige Pkw-Führerin aus Geldern befuhr am Samstag, 13.01.2018, 00:15 Uhr, den Willy-Brandt-Ring aus Richtung B9 kommend in Richtung Hülmer Deich. Vor der Kreuzung zum Marienwasserweg ordnete sie sich nach links auf die Linksabbiegerspur ein. Hierbei benutzte sie zuvor den Fahrtrichtungsanzeiger nach links. Zwei 45jährige und 46jährige Polizeibeamtinnen der Kreispolizeibehörde Kleve befanden sich zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Streifenwagen hinter diesem Fahrzeug und wollten geradeaus weiterfahren. Die 18jährige wechselte unvermittelt den Fahrstreifen, um nach rechts abzubiegen. Hierbei übersah sie den folgenden Verkehr und es kam zur Kollision der Fahrzeuge, wodurch die beiden Beamtinnen und drei Beifahrerinnen (2x 17 Jahre, 1x 19 Jahre) der 18jährigen Fahrzeugführerin leicht verletzt wurden. Die Polizeibeamtinnen konnten ihren Dienst fortsetzen. An dem Streifenwagen entstand Totalschaden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: