Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Kevelaer - Zwei Schwerverletzte nach Unfall im Einmündungsbereich

Kevelaer-Kervenheim (ots) - Am heutigen Morgen (15. November 2017) ist es gegen 05.30 Uhr auf der Schloss-Wissener-Straße in Höhe der Anschlussstelle Uedem zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem zwei Menschen schwer verletzt wurden.

Eine 73-jährige Düsseldorferin war mit ihrem BMW von der BAB A 57 aus Fahrtrichtung Krefeld kommend an der Einmündung zur übergeordneten Schloss-Wissener-Straße nach links abgebogen und dabei mit dem Pkw Honda eines 26-jährigen Gelderners kollidiert, der aus Richtung Kervenheim kommend in Richtung Uedem unterwegs war. Der Gelderner wurde in seinem Pkw eingeklemmt und musste durch Kräfte der Feuerwehr Weeze aus seinem Pkw befreit werden.

Die 73-Jährige und der 26-Jährige erlitten jeweils schwere Verletzungen und wurden durch den Rettungsdienst in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Die schwer beschädigten Autos mussten abgeschleppt werden. Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe musste außerdem die Fahrbahn gereinigt werden. Die Schloss-Wissener-Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge bis gegen 07.35 Uhr voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: