Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Kleve mehr verpassen.

03.11.2017 – 14:31

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Kalkar - 100-Tonnen-Schwertransport stößt beim Abbiegen gegen Leitplanke
Hoher Sachschaden und langwierige Bergung

Kalkar-Hönnepel (ots)

In der letzten Nacht (3. November 2017), gegen 00:45 Uhr kam es an der Einmündung der B 67 mit der Abfahrt zur Rheinstraße (L8) zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden unter Beteiligung eines rund 100 Tonnen schweren Schwertransports. Zum Unfallzeitpunkt wurde der Transport eines Windkraftanlagenturmes von der Polizei und einem sogenannten BF 3-Begleitfahrzeug abgesichert.

Die Zugmaschine des Schwertransportes vom Typ Daimler Benz Actros geriet beim Abbiegen von der B 67 nach rechts auf die Rampe zur Rheinstraße mit der linken hinteren Fahrzeugseite nach links von der Fahrbahn ab. Die Sattelzugmaschine zerstörte eine neben der Fahrbahn verlaufende Schutzplanke auf einer Länge von ca. 30 Metern. Die Zugmaschine steckte danach im stark aufgewühlten Erdreich fest und musste durch eine Fachfirma aufwendig geborgen werden. Es entstand ein Sachschaden von geschätzt 35000 Euro. Die Bergung des Schwertransportes zog sich bis gegen 06.00 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve