Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Kleve - Schwer verletzter Autofahrer
45-Jähriger fährt bei Nebel im Kreisverkehr gegen Betonbegrenzung

Kleve (ots) - Am Mittwoch (16. August 2017) gegen 7.00 Uhr war ein 45-jähriger Mann aus Emmerich in einem Fiat Punto bei starkem Nebel auf der Straße Oraniendeich in Richtung Emmericher Straße unterwegs. Die Sichtweite betrug stellenweise rund 70 Meter. Außerhalb geschlossener Ortschaft fuhr der 45-Jährige im Kreisverkehr an der Straße Postdeich gegen eine innere Betonbegrenzung. Der Fiat überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Ein Ersthelfer zog den schwer verletzten 45-Jährigen aus dem Fahrzeug. Der Autofahrer wurde mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Fiat war so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Die Unfallstelle war bis gegen 8.30 Uhr zur Versorgung des Verletzten und zur Unfallaufnahme gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: