Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Kevelaer- Trickbetrug/ Hoher Geldbetrag an Täter ausgehändigt (Ergänzung zur Meldung vom 31.07.2017 - 14:16 Uhr)

Kevelaer (ots) - Am heutigen Montag, 31. Juli 2017, gegen 13.15 Uhr erstattete eine 81-jährige Frau aus Kevelaer Anzeige aufgrund eines Trickbetrugs. Sie wurde durch den Anruf eines falschen Polizeibeamten getäuscht und um einen hohen Geldbetrag betrogen.

Wie berichtet, ist es aktuell im Raum Kevelaer zu weiteren Betrugsversuchen gekommen. Bitte beherzigen Sie die nachfolgenden Sicherheitshinweise und informieren alle Seniorinnen und Senioren:

   -Seien Sie misstrauisch, wenn Sie jemand telefonisch um Geld 
bittet. 
   -Legen Sie einfach den Telefonhörer auf, sobald Ihr 
Gesprächspartner, z. B. oft ein angeblicher Enkel oder auch 
Polizeibeamter, Geld von Ihnen fordert. 
   -Übergeben Sie niemals Geld an Ihnen unbekannte Personen. Ziehen 
Sie eine Person Ihres Vertrauens hinzu! 
   -Informieren Sie sofort die Polizei über den Notruf 110, wenn 
Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt. 

Hinweise zu verdächtigen Personen bitte an die Kripo Goch unter Telefon 02823-1080.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Kleve

Das könnte Sie auch interessieren: